Holtorfer Sportvereinigung e.V.

 
 

Holtorfer Damen holen zum zweiten Mal den Landesmeistertitel nach Holtorf.

Bei besten Wettkampfbedingungen absolvierten die TGM ler der Holtorfer SV ihren bisher besten Wettkampf.

TGMBild vergrößern© Holtorfer Sportvereinigung

Am 20.05.2017 fand in Letter die niedersächsische Landesmeisterschaft im TGM/TGW und SGW statt. Der ausrichtende Verein SV Dedensen präsentierte den insgesamt 42 startenden Mannschaften in den Altersklassen Schüler bis Senioren beste Wettkampfbedingungen.

TGMBild vergrößern© Holtorfer Sportvereinigung

TGM/TGW ist ein Gruppenwahlwettkampf der Deutschen Turner Jugend. Eine Gruppe (6-12 Personen) stellt sich aus 8 verschiedenen Disziplinen ihren Wettkampf zusammen. In jeder Sportart müssen mindestens 6 der gemeldeten Frauen antreten.

Für die Holtorfer Damen – die in der Altersklasse Senioren (das bedeutet: 30 Jahre und älter)  an den Start gingen, hieß es in 2017 erstmals, sich auf 4 statt bisher 3 Disziplinen vorzubereiten. Der Kreativität ist bei diesem Wettkampf keine Grenzen gesetzt. Wo sonst hat man schon die Möglichkeit, zu acht auf einer Bodenturnfläche eine selbstgestaltete Übung dem Kampfgericht und dem Publikum in einer mit Zuschauern prallgefüllten Sporthalle zu präsentieren?

„Trainingsfleiß lohnt sich eben doch“, bilanzierte Trainerin Simone Rüter nach der letzten der 4 zu absolvierenden Übungen – dem Turnen – den Wettkampftag: die von Rüter entwickelte Choreografie zum Lied „Firestone“ erfüllte alle Kriterien der Wertungstabelle für TGM: mit 9,8 von 10 möglichen Punkten gingen die Turnerinnen der HSV von der Bodenturnfläche!

Weiterer Höhepunkt des Wettkampftages war der Orientierungslauf durch die dicht bewaldete und teilweise sehr hügelige Natur in Gehrden.

OLBild vergrößern© Holtorfer Sportvereinigung

Die Holtorferinnen starteten erstmals in dieser Disziplin bei der es gilt, in einem fremden Gelände mehrere Kontrollpunkte nur mit Hilfe von Landkarte und Kompass zu finden. Von den 7 in dieser Sportart gestarteten Mannschaften erreichten sie auf Anhieb mit 8,5 von 10 möglichen Punkten die drittbeste Platzierung aller Altersklassen!

 

 

OLBild vergrößern© Holtorfer Sportvereinigung

Die Disziplinen Singen in der Gruppe (9,6 von 10 Punkten) und Medizinballweitwurf (8,65 von 10 Punkten) rundeten den perfekten Wettkampftag der Holtorferinnen ab. Mit 36,55 von 40 möglichen Punkten siegten sie mit großen Punktevorsprung vor der zweitplatzierten Mannschaft TSV Kolenfeld. Damit haben sie außerdem locker die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaft in Berlin bestätigt, die im Rahmen des Deutschen Turnfests Anfang Juni 2017 stattfinden.

TGMBild vergrößern© Holtorfer Sportvereinigung

Meldung vom 21.05.2017


« zurück


Termine

Tipps für euch

  • Pluspunkt Gesundheit

    Wir haben viele Sportangebote, die mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet wurden!
    Pluspunkt Gesundheit