Holtorfer Sportvereinigung e.V.

 
 

Krähen-Cross 2018

...... hier findet ihr die Ergebnisse

Am Sonntag, den 21. Januar 2018 nutzten nicht nur die Läufer aus dem Landkreis Nienburg, die Gelegenheit am Krähen Cross teilzunehmen.

Ohne unser "Kettensäge-Duo“, Murat Evcümen und seinen Freund Mario, wäre der Baum wohl immer noch auf der Strecke.Krähen CrossEinige Läufer haben eine längere Anreise in Kauf genommen, um in der Krähe dabei zu sein. Wie ich den Anmeldungen entnehmen konnte, starteten die Läufer heute früh aus Gütersloh, Ostwestfalen Lippe, Bremen, Hannover, Verden...........

Läufer im Alter von 8 bis 82 Jahren gingen an den Start. Ganz besonders freue ich mich immer über die Meldung von Hartmut Pelikan, ich kenne keinen Krähen Cross, an dem er nicht teilgenommen hat..... das mit über 80 Jahren ;-) Einfach SPITZE!

Pünktlich um 09.20 Uhr begann der Lauf durch die Krähe für die Kinder und Jugendlichen. Die anspruchsvolle Strecke, über 1.000 m wurde von den Kids super gemeistert. In der Gesamtwertung glänzte Aron Osten M12, vom SSV Rodewald in 3:59,00 Min.

Der Start der 5.100 m war um 10:00, dichtes Gedränge am Start bei 69 Läufern. Mit einer Topzeit von 18:31 Min erreichte Aaron Hadaschik das Ziel.


Die Läufer der 10.220 m und der 15.340 m langen Strecke gingen um 10:30 Uhr an den Start. Der 5,1 km lange Rundparkour musste nun 2 bzw. 3 mal bewältigt werden. Bei den 10,22 km setzte sich Nico Chemnitz M35, von der Holtorfer Sportvereinigung  mit einer Zeit von 41:01 Min. durch und erreichte als Erster das Ziel. Bei den 15,34 km überquerte Steffen Lang M35, von Hannover Athletics als erster Läufer die Ziellinie mit einer Spitzenzeit von 57:22 Min.

Die Stecke, quer durch den Wald in der Nienburger Krähe,  befindet sich mal mehr und mal weniger auf befestigten Waldwegen, was den Läufern einiges abverlangte. Die dabei zurück gelegten Höhenmeter sind nicht zu unterschätzen und machen ihn so zu einem einmaligen Lauferlebnis. Dass es tatsächlich ein Crosslauf und kein "Hindernislauf" war, haben wir einem Einsatzteam unserer Holtorfer Triathleten zu verdanken, die am Tag vor dem Lauf die Strecke präpariert haben. "Ohne Murat Evcumen und seinen Freund Mario hätte das überhaupt  nicht funktioniert", sagte Helge Seeck von unseren Triathleten. Sturm "Friederike" hatte halt einige Spuren hinterlassen, die es zu beseitigen galt!

 Strecke Krähen CrossStrecke 5,1 km Krähen Cross© Holtorfer SV

Leider hat sich die Sonne nicht so richtig sehen lassen, aber mit 2 Grad Außentemperatur und ein paar kleinen Schneeflocken morgens hatten wir für Januar optimale Laufbedingungen.  Alle Läufer kamen wohlbehalten ans Ziel, die Sanitäter des DRK hatten keinen Einsatz!

Wir freuen uns auf den 20. Januar 2019....... dann sehen wir uns wieder......  beim Krähen Cross ;-)

Ihr findet im unten angehängten link alle Fotos vom Lauf ..... 

 

Krähen Cross Ergebnisse 2018© Holtorfer SVDie Ergebnislisten findet ihr im Anhang als PDF Dokument.

Meldung vom 20.01.2018Letzte Aktualisierung: 21.04.2018

Dokumente

PDF-Dokument
1000 (61 kB)
PDF-Dokument
5100 (90 kB)
PDF-Dokument
10220 (86 kB)
PDF-Dokument
15340 (66 kB)
PDF-Dokument
Firmen (334 kB)

Links



« zurück


Tipps für euch

  • Wir sind dabei:

    logo

  • Pluspunkt Gesundheit

    Wir haben viele Sportangebote, die mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet wurden!
    Pluspunkt Gesundheit