Holtorfer Sportvereinigung e.V.

 
 

Landesmeisterschaften TGM in Winsen/Aller

Die Holtorfer TGM Mannschaft startete bei den Landesmeisterschaften in der Turngruppen Meisterschaft

Landesmeisterschaften TGMBild vergrößern© Holtorfer Sportvereinigung 

Der niedersächsische Turnerbund richtete die Landesmeisterschaften im Turngruppen Wettkampf und Turngruppen Meisterschaft am 22.06.2019 in Winsen /Aller aus. Die Holtorfer Sportvereinigung war mit der TGM Mannschaft in der Klasse TGM Senioren am Start und die elfköpfige Mannschaft konnte wieder einmal ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen.

Aus einem Katalog von 8 Disziplinen sind 4 aus verschiedenen Richtungen  zu absolvieren. Am Ende war es vielleicht die Wahl der Disziplinen, die eine bessere Platzierung ermöglichte, denn in der Disziplin „Singen“ bewerteten die Kampfrichter eine gute Performance der Mannschaft deutlich schlechter als noch im vergangenen September bei den Deutschen Meisterschaften. Eine Erfahrung, die auch die TGW Mannschaft „Der Rest vom Fest“ ( ein Zusammenschluss der Mannschaften aus Lemke und Erichshagen) machen musste.

Im Turnen konnte die Holtorfer Mannschaft mit etwas ganz besonderem aufwarten: der Altersdurchschnitt der 8 Turnerinnen lag bei 50 Jahren, keine weitere Mannschaft kam auch nur annähernd an diesen Altersdurchschnitt heran! Überhaupt mussten sich die Damen in ihrer Altersklasse mit zum Teil 30 Jahre jüngeren Sportlerinnen messen. Aber keine weitere Seniorenmannschaft in Niedersachsen ist derzeit auf der Bodenturnmatte unterwegs.

Im 3. Wettkampf, dem Medizinballweitwurf, haben die 6 Werferinnen einen tollen Wettkampf erwischt, es konnten reihenweise Bestleistungen auf dem Wertungszettel notiert werden und ein bisher nicht erreichtes Ergebnis mit 9,05 von 10 Punkten floss in das Gesamtergebnis ein.

Beim abschließenden Orientierungslauf , der 6 Läuferinnen durch zum Teil kniehohe Heidelbeerbüsche und viel Unterholz querfeldein durch das Winser Waldgelände führte, kann die hervorragende Navigationsleistung der Mannschaft hervorgehoben werden. Der schwierige Parcours wurde in einer passablen Zeit bewältigt und eine weitere gute Punktzahl war sicher.

Die erreichte Gesamtpunktzahl und Platz 3 im Endergebnis der Landesmeisterschaften reichen sogar erneut für die Qualifikation bei den Deutschen Meisterschaften. Diese Leistung ist besonders hoch anzurechnen, weil für alle angetretenen Sportler, egal ob 18 Jahre alt oder bereits in den Fünfzigern die gleichen Wertungstabellen gelten. Zunächst steht jedoch die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften in Uetze im September fest im Kalender.

Meldung vom 23.06.2019


« zurück


Tipps für euch

  • Sportabzeichen 2019

    logo Sportabzeichen
    Training beginnt ab Montag, 29.04.2019 um 18:15 Uhr

    Abnahme und Training für das Sportabzeichen immer montags ab 18:15 Uhr

    Neu: Wir nehmen auch die Sportabzeichenprüfungen für Menschen mit Behinderungen ab.

  • Wir sind dabei:

    logo

  • Pluspunkt Gesundheit

    Wir haben viele Sportangebote, die mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet wurden!
    Pluspunkt Gesundheit